spruch-portal - Depri- & Emosprüche
   
 
  Home
  Freundschaftssprüche
  Liebessprüche
  Depri- & Emosprüche
  Trauersprüche
  Lebensweisheiten
  Witze
  Weihnachtssprüche
  Gästebuch
Herzlich willkommen in unserer Rubrik
Depri- & Emosprüche!


Diese Seite bietet Ihnen eine große Sammlung an Sprüchen und Floskeln zu den Themen Depression, Angst, SVV, Suizid und ähnliches. Wir hoffen Sie sind nicht auf diese Seite gestoßen, weil Sie selbst von einem dieser Themen betroffen sind. Falls dies doch so sein sollte: 
Achtung Triggergefahr!!

  • Ich befinde mich am Rande zum Wahnsinn. 
    Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. 
    Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie.
    Also nur, falls Ihr mich suchen solltet ...
    [Bernd das Brot]
  • Ich lebe in den Tag hinein und denke,
    ich bin glücklich dabei.
    Ich lache und die anderen lachen mit mir.
    Und abends sitze ich da und merke,
    daß nichts davon stimmt.
    Ich bin traurig,
    tief im inneren,
    Ich schrei um Hilfe mit meinem Lachen.
    Und ihr denkt ich bin glücklich!
  • Ich bin ein Noob im Spiel des Lebens, muss es jedoch im "hard mode" spielen.
  • Ich fühle mich tot,tief in mir
    drin.
    Und der Schmerz läßt mich wissen,
    dass ich am Leben bin.
  • Narben haben die Fähigkeit uns zu erinnern,was einst Realität war!
  • Wenn du wüßtest
    heut wär mein letzter Tag
    würdest du reden wie früher mit mir?
    Oder mich sterben laßen?
  • Selbstmord löst unsere Probleme nicht aber es beendet sie.
  • Oft genug habe ich in  den Abgrund meiner Seele geblickt.
    Und was ich sah,war noch nicht alles...
  • Liebe ist das schönste Gefühl,
    mit dem man sich,
    selbst zerstören kann.
  • Um Ruhe zu suchen ging ih in den Wald und habe mich
    verfangen im Netzt der Einsamkeit.
  • Wer mein Schweigen nicht versteht, wird auch meine Worte nicht verstehen!
  • Eine einzige Träne kann mehr Salz enthalten, als ein ganzer Ozean.
  • Wenn man jemanden verlässt, nimmt man seine Würde mit sich!
  • Leben heißt leiden und leiden heißt lieben.
    Wenn du nicht leiden willst, dann liebe nicht!
    aber wenn du nicht liebst, wofür lebst du dann…
  • Ich hasse meine Tränen, denn sie verraten meine Gefühle.
  • Vertrauen ist, einem Menschen sogar dann glauben zu können,
    wenn man genau weiß, daß man an seiner Stelle lügen würde.
  • Man kann die Augen vor Tatsachen verschließen, aber nicht vor Erinnerungen.
  • Es ist nur eine Träne die ich weine, die Träne zeigt wie ernst ich es meine.
  • Die schlimmste Art jemanden zu vermissen ist die, an seiner Seite zu sitzen und zu wissen, dass er nie zu einem gehören wird.
  • Was die Seele am schnellsten und schlimmsten abnutzt, ist verzeihen ohne zu vergessen.
  • Manchmal muss man einen Menschen loslassen, damit er
    glücklich sein kann, auch wenn man selbst daran zerbricht.
  • Wir hatten kein Glück - doch dann kam auch noch Pech dazu!
  •  Es gibt Tage, da verliert man, aber dann gibt es auch wieder Tage, da gewinnen die andern!
  • Wir sind übern Berg, jetzt gehts bergab.
  • Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.", und ich lächelte... Und war froh... Und es kam schlimmer!
  • Der Pessimist sagt: "Schlimmer gehts nicht" ... Der Optimist wiederspricht:"Doch, doch ..."
  • Du stehst immer in der Scheiße....Nur die Tiefe ändert sich.
  • Jeden Tag stellst du aufs neue fest, dass das Licht, dass du am Ende des Tunnels siehst, doch nur der Zug ist, der auf dich zurast.
  • Gestern standen wir noch kurz vorm Abgrund, doch heute sind wir schon einen gewaltigen Schritt weiter.
  • "das leben is wie eine hünerleiter: kurz und beschissen"
  • So weit - So scheiße.
  • "Jetzt gehts aufwärts!" sagte die Maus, als die Katze sie die Treppe hochschleifte.
  • Ich geh kaputt, gehst du mit?
  • Nichts ist nichts. Aber etwas ist auch nicht viel.
  • Alle denken an sich! Nur ich denk an mich.
  • Das Leben wäre viel einfacher, wenns nicht so schwer wäre.
  • Wenn jeder an sich denkt ist an jeden gedacht! 
  • Selbstverletzendes Verhalten ist der Drang, mich zu zerschneiden und aus den Fragmenten ein neues Ich zu puzzlen.
  • Zeit heilt keien Wunden! Man lernt nur mit dem Schmerz zu leben!
  • Ein Schrei sagt mehr als 1000 Worte. Eine Träne sagt mehr als 1000 Schreie. Ein Schnitt sagt mehr als 1000 Tränen!
  • >>Lebe<< und du wirst verletzt und gehasst. 
>>Sterbe<< und du wirst verliebt und vermisst.
  • Ehe du über mich urteilst ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg!
  • Du hast mich verletzt.. jetzt setze ich dein Werk fort und verletze mich selbst.
  • Der Schmerz sitzt tiefer, als du jemals schneiden könntest!
  • Die Zeit heilt alle Wunden, aber die Narben bleiben ewig.
  • Schweigen ist manchmal der lauteste Schrei.
  • Ich habe überlebt, aber für welchen Preis?
  • Nicht jeder Abschied heißt, dass es ein Wiedersehen gibt.
  • Der Mund kann auch dann lachen, wenn das Herz weint.
  • Ich tanze im Regen, damit mich keiner weinen sieht.
  • Die Scherben gebrochener Herzen schneiden tiefer als die schärfste Klinge.
  • Alle Menschen werden als Originale geboren, aber die meisten sterben als Kopie.
  • Narben sind die stummen mahnenden Zeugen der Zeit.
  • Erinnerungen sind schön, aber erst durch das vergessen werden sie erträglich.
  • Der Tod ist der Anfang neuen Lebens.
  • Wieso verletzt man sich selbst, wenn einen andere doch schon verletzen?
  • Nur weil du gestorben bist heißt das nicht, dass du gelebt hast.
  • Wir verletzen unser äußeres, um in Wahrheit unser Inneres zu töten.
  • In den meisten Fällen ist die Todesursache eines Menschen sein Leben.
  • Und das Lächeln wird ewig meine Maske sein... 
Auf dieser Seite waren schon 55191 Besucher!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Vielen Dank für den Besuch!! =)