spruch-portal - Fritzchenwitze
   
 
  Home
  Freundschaftssprüche
  Liebessprüche
  Depri- & Emosprüche
  Trauersprüche
  Lebensweisheiten
  Witze
  => Blondinenwitze
  => Antiwitze
  => Fritzchenwitze
  => Männerwitze
  => Schmutzige Witze
  => Deine Mutter Witze
  Weihnachtssprüche
  Gästebuch


 
  • Die Lehrerin im Unterricht: "Wenn auf einem Ast drei Vögel sitzen und ich einen abschieße, wie viele sitzen dann noch dort?
    Meldet sich Fritzchen: "Gar keine, Frau Lehrerin!"
    "Aber wieso denn?" "Wenn Sie einen abschießen, fällt der runter, und die anderen flattern vor Schreck davon!" Die Lehrerin: "Hm, das war nicht die Antwort, die ich erwartet habe. Aber deine Art zu denken gefällt mir."
    Darauf Fritzchen: "Ich hab auch ein Rätsel für Sie: in einem Eiscafe sitzen zwei Frauen. Eine beißt und eine lutscht ihr Eis. Welche ist verheiratet?" Die Lehrerin wird rot, überlegt und sagt: "Die, die ihr Eis lutscht?"
    Fritzchen: "Nein, die mit dem Ehering. Aber Ihre Art zu denken gefällt mir."
  • Der Lehrer zu Fritzchen: "Du Fritzchen, wer von Euch hat gestern vom meinem Apfelbaum Äpfel geklaut?" Fritzchen: "Herr Lehrer, ich kann hier in der letzten Bank nichts verstehen."
    "Das wollen wir doch einmal sehen", sagt der Lehrer. "Komm sofort nach vorn und setz dich auf meinen Platz. Und dann stellst Du mir eine Frage."
    Sie tauschen die Plätze. Da fragt Fritzchen: "Herr Lehrer, wer hat gestern mit meiner Schwester geschlafen?" Antwortet der Lehrer: "Fritzchen, du hast recht. Hier hinten versteht man wirklich nichts."
  • Die neue Lehrerin, jung, super hübsch mit einer Wahnsinns Figur ist der Schwarm aller Jungs in der Klasse. "Heute ..." schreibt sie an die Tafel, als Fritzchen plötzlich ruft: "Frau Lehrerin ist unter dem rechten Arm rasiert!"
    "Fritzchen," sagt sie, "Das war sehr unartig! Geh nach Hause, heute will ich Dich nicht mehr sehen!" Ok, Fritzchen geht heim und ist über diesen freien Tag gar nicht böse.
    Am nächsten Tag zeichnet die schöne Lehrein etwas mit der linken Hand, und Fritzchen ruft: "Unter dem linken Arm ist sie auch rasiert!" "Jetzt reicht es mir aber," sagt die Lehrerin. "geh nach Hause! Diese Woche brauchst Du gar nicht mehr aufzutauchen. Und Deine Eltern rufe ich auch an!"
    Fritzchen erlebt 3 wundervolle schulfreie Tage. Am Montag erscheint er wieder im Unterricht. Bis in die 4. Stunde geht auch alles gut. Da bricht der Lehrerin die Kreide ab, und sie bückt sich, um sie wieder aufzuheben.
    "Das war's dann Jungs," ruft Fritzchen und nimmt seinen
    Ranzen, "ich seh' euch nächstes Schuljahr!"
  • Fragt Fritzchen seinen Vater: "Papa, von wo komme ich her?"
    Der Vater: "Dich hat der Storch gebracht!"
    Fritzchen empört: "Papa! Du fickst aber auch alles!"
  • Biologieunterricht in der Schule. Die Lehrerin fragt die Kinder, was es am Menschen alles doppelt gibt. Da kommen dann Antworten wie Hand, Auge, Ohr usw. Nur Fritzchen sagt: "Pimmel."
    "Nee, nee, Fritzchen", sagt die Lehrerin, "das ist total falsch."
    "Nein," sagt der, "mein Papa hat zwei, morgens 'n Kleinen zum Pipi machen - und abends 'n Grossen, damit putzt sich Mutti immer die Zähne."
  • Die Kinder sind in der Schule und die Lehrerin fragt. "Wer von Euch kann mir einige Gewürze aufsagen."
    Viele melden sich und sagen u. a. Muskat, Pfeffer, Majoran, Basilikum usw. Nur Fritzchen sagt nichts. Da fragt die Lehrerin: "Fritzchen, kennst du denn kein Gewürz?"
    Fritzchen: "Nein."
    "Gut", sagt die Lehrerin, "dann helfe ich dir ein bisschen:"Was tut der Papa jeden Morgen auf die Eier."
    Fritzchen überlegt und sagt:"Nivea Creme."
  • Der Lehrer fragt die Schüler: "Was ist die erotischste Zahl die ihr kennt?"
    "218593" ruft Fritzchen.
    "Wie kommst du denn darauf?" fragt der Lehrer.
    "Ganz einfach," meint Fritzchen: "wenn ZWEI sich EINS sind und nicht ACHT geben, merken sie spätestens nach FÜNF Wochen, dass sie in NEUN Monaten DREI sind!"
  • Die Kinder sollen als Hausaufgabe einen Vogel malen. Fritzchen hat das recht ordentlich hingekriegt, nur ist sein Bild nicht ganz vollständig geworden.
    Fragt die Lehrerin: "Sag mal Fritzchen, Dein Vogel hat ja weder Beine noch Schwanz! Warum?"
    Da fängt der Kleine zu heulen an: "Als ich meine Mama fragte, wo man bei Vögeln die Beine hinmacht, hat sie mir eine geknallt. Da wollte ich nach dem Schwanz gar nicht erst fragen ..."
  • Tierkunde in der Schule. Die Lehrerin fragt: "Was ist ein Steinbutt?"
    Fritzchen meldet sich: "Na, das ist ein sehr flacher Fisch."
    "Und weißt Du auch, warum er so flach ist?"
    "Na, weil er Sex mit einem Wal hatte."
    Die Lehrerin ist entsetzt und schleppt Fritzchen zum Direktor.
    Dort verteidigt sich der Kleine und sagt: "Die Lehrerin stellt immer so provozierende Fragen! Sie hätte doch auch fragen können, wieso der Frosch so große Augen hat."
    Meint der Direktor: "Ach? Und warum hat der Frosch so große Augen?"
    "Weil er zugeguckt hat!"
Auf dieser Seite waren schon 55801 Besucher!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Vielen Dank für den Besuch!! =)